Thementag Recherche

17.
Februar



Start: 10:00
Ende: 15:00

„Die Recherche ist die Kür des Journalismus: Nur so erfahren die Menschen von Ereignissen, die ohne die Mühe des Journalisten niemals ans Licht gekommen wären. Keine journalistische Aufgabe ist schwieriger, aber auch so abhängig von Zufällen, vom Glück – und von einer detektivischen Kleinarbeit. Nur der Fleißige und Couragierte nimmt sie auf sich.“

Nach diesem Zitat von Wolf Schneider und Paul-Josef Raue aus ihrem Standardwerk „Handbuch des Journalismus“ möchten auch wir uns im Februar dem Thema Recherche widmen und laden euch dazu in die St.-Martin-Str. 66 ein.

Zum einen werden Kollegen aus unserem Haus erklären, wie man Recherche in den unterschiedlichen Teams betreibt – sei es im CvD-Team (Constantin von Harsdorf) oder im Nachrichten-Ressort (Malte Arnsperger) von FOCUS Online.

Zum anderen werden Verena Nierle und Robert Schöffel vom Bayerischen Rundfunk ihr großangelegtes Projekt „Wem gehört die Stadt?“ vorstellen.

  • 10:00 bis 10:15 Uhr – Einführung (Marie-Anne Hollenz, BurdaForward)
  • 10:15 bis 11:00 Uhr – „Recherche“ am FOCUS Online-Desk (Constantin von Harsdorf, FOCUS Online)
  • 11:00 bis 12:00 Uhr – Utopia stellt Recherche bei Konstruktiv-Themen vor (Stefanie Jakob, Utopia)
  • 12:00 bis 13:00 Uhr – Mittagessen im Suhag
  • 13:00 bis 14:00 Uhr – Grundlagen zur Recherche im Nachrichtenressort von FOCUS Online (Malte Arnsperger, FOCUS Online)
  • 14:00 bis 15:00 Uhr – Wem gehört die Stadt? Ein Recherche-Projekt von BR und Correctiv (Verena Nierle und Robert Schöffel, Bayerischer Rundfunk)
  • 15:00 Uhr – Ende